SP-Nachwuchs: Babyfreuden für SP-Nationalrätin Wyss
Aktualisiert

SP-NachwuchsBabyfreuden für SP-Nationalrätin Wyss

Die Parteileitung der Sozialdemokraten bekommt Nachwuchs. SP-Fraktionschefin Ursula Wyss hat einen Sohn geboren. Vater ist der Generalsekretär der Partei.

von
rn
Nachwuchs für die SP: Fraktionschefin Ursula Wyss ist Mutter geworden, auf dem Bild zusammen mit Vater und SP-Generalsekretär Thomas Christen (r.) und SP-Präsident Christian Levrat am 7. September.

Nachwuchs für die SP: Fraktionschefin Ursula Wyss ist Mutter geworden, auf dem Bild zusammen mit Vater und SP-Generalsekretär Thomas Christen (r.) und SP-Präsident Christian Levrat am 7. September.

SP-Fraktionschefin Ursula Wyss ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Die 38-jährige Nationalrätin hat morgens um vier Uhr einen Sohn zur Welt gebracht, wie Nationalratspräsident Jean-René Germanier am Dienstagmorgen im Saal verkündete. Germanier wünschte dem kleinen Lyonel Gaël Alexander und dem Elternpaar alles Gute.

Der Lebenspartner von Ursula Wyss ist SP-Generalsekretär Thomas Christen. Lyonel ist das erste gemeinsame Kind des Paares. Ursula Wyss hat aus einer früheren Beziehung bereits einen 13-jährigen Sohn.

Am Montag noch im Nationalratssaal

SP-Präsident Christian Levrat sagte auf Anfrage von 20 Minuten Online, er freue sich sehr für seine Parteikollegin. «Ich bewundere ihre Ausdauer, gestern sass sie noch unter uns.» Tatsächlich nahm Wyss am Montagnachmittag hochschwanger an der Sitzung des Nationalrats teil. Weiter sagte Levrat: «Ich hoffe, alles ist gut gegangen und freue mich, wenn Ursula schon bald wieder an der Session teilnehmen wird.»

Deine Meinung