Aktualisiert 28.11.2019 11:39

«Das ist mir rausgerutscht»«Bachelor»-Debora hat gar kein Uni-Diplom

Bei «Der Bachelor» wurde Debora stets als Jus-Studentin angeschrieben. In einem Interview behauptete sie, das Studium abgeschlossen zu haben. Und gibt nun zu, dass das nicht stimmt.

von
shy

Diese Sticheleien von «Bachelor»-Teilnehmerin Vanessa (22) liessen bei Debora im «Blick»-Live-Talk die Emotionen hochkochen. <i>(Video: 3+/Tamedia)</i>

In ihrer offiziellen «Bachelor»-Bio wird Debora aus dem Kanton Luzern als Jura-Studentin bezeichnet und in der Kuppelshow auch immer wieder entsprechend angeschrieben. Im Interview mit dem «Blick» sagte sie nun Anfang Woche, dass sie das Studium mittlerweile abgeschlossen habe.

Worauf 20-Minuten-Lesende uns kontaktierten und meinten, die 26-Jährige habe ihren Abschluss noch gar nicht in der Tasche. Diese Behauptung stützten sie mit Indizien, die uns vorliegen.

20 Minuten hat bei der frisch ausgeschiedenen «Bachelor»-Kandidatin nachgefragt, was denn nun Sache ist.

In der jüngsten Folge schickte Bachelor Patric (29) Debora per sofort nach Hause. Sie war darüber nicht so erfreut, wie du siehst. (Foto: 3+)

Debora, was stimmt denn jetzt: Hast du den Jus-Bachelor oder nicht?

Während des Interviews war ich so hässig auf Vanessa, weil wieder alles hochgekommen ist (den Grund dafür siehst du im Video oben, Anmerkung der Redaktion). Darum ist mir rausgerutscht, dass ich einen Bachelor habe. Was nicht stimmt. Aber ich arbeite daran, einen zu bekommen.

«Ich war einfach überfordert mit der Situation.»

Warum sagst du so etwas, wenns gar nicht stimmt?

Ich war einfach überfordert mit der Situation. Ich wollte eigentlich sagen: «Ich studiere Jus.» Ich habe auch schon recht viele Credits. Es ist also nicht so, dass ich gar nichts vorzuweisen habe. Das war blöd von mir.

Warum hast du den Bachelor denn noch nicht?

Ich hatte einen Lungeninfekt, war lange im Spital und danach in der Reha. Dadurch musste ich ein ganzes Semester aussetzen. Wäre das nicht passiert, könnte ich jetzt fertig sein mit dem Studium.

«Ein Jus-Studium bringt mir eigentlich nichts.»

Ziehst dus noch durch?

Das ist gerade noch offen. Ein Jus-Studium bringt mir eigentlich nichts, weil ich nicht in diesem Bereich arbeiten will.

Warum hast dus dann überhaupt begonnen?

Das Thema hat mich halt damals interessiert, vor allem Strafrecht. Für das, was ich jetzt beruflich machen möchte, nämlich in der Luxus-Modebranche tätig sein, würde eine Management-Ausbildung viel mehr Sinn machen. Darum lerne ich auch Mandarin.

Mandarin?

Ja, das ist in der Luxus-Modebranche aktuell sehr gefragt. Früher sollte man vor allem Arabisch können, jetzt Mandarin.

Die Luxus-Modebranche expandiert also nach China.

Genau. Darum sind Leute gefragt, die Mandarin können.

Und wie stehts um dein Mandarin?

Ich habe erst mit den Zahlen und ganz einfachen Basics begonnen.

«Ich betreibe noch ein Wimpernstudio.»

Was machst du beruflich, bis du vielleicht dein Management-Studium beginnst?

Ich betreibe ja noch ein Wimpernstudio, das ich gerne vergrössern möchte.

Ein eigenes, richtiges Studio?

Ja, also einfach zu Hause. Aber ich schaue gerade mit einer Kollegin, ob ich das später mit ihr zusammen in einem Studio machen könnte.

Best-of «Bachelor», Folge 6

Jetzt ist fertig lustig beim «Bachelor»: Wer beim Einzeldate von Rosenkavalier Patric nicht geküsst wird, fliegt heim. So einfach ist das!
(Video: P. Stirnemann/3+)

Hier ist die aktuelle «Bachelor»-Folge im Trash-Supercut – Deboras Rausschmiss inklusive. (Video: P. Stirnemann/3+)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.