Aktualisiert 28.02.2015 13:42

TennisBacsinszky in Acapulco im Final

Timea Bacsinszky (WTA 37) bezwang beim Hartplatzturnier in Acapulco im Halbfinal die Bulgarin Sesil Karatantcheva (WTA 158) 6:2, 6:4 und trifft nun auf die Französin Caroline Garcia (WTA 30).

Bacsinszky geriet im ersten Duell gegen die als Lucky Loser ins Hauptfeld nachgerückte Karatantcheva 0:2 in Rückstand, danach drehte sie jedoch auf und entschied die Partie nach 97 Minuten zu ihren Gunsten. Bei eigenem Aufschlag bekundete die Schweizerin allerdings grosse Mühe. Sie gab ihren Service nicht weniger als viermal ab und wehrte bloss einen Breakball ab. Ihrerseits nutzte sie aber sieben von elf Chancen, die Bulgarin zu breaken.

Bacsinszky hat bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr den Final erreicht. Im Januar in Shenzhen war sie der Rumänin Simona Halep, der Nummer 3 der Welt, deutlich 2:6, 2:6 unterlegen. Diesmal sind die Chancen auf den zweiten Turniersieg auf WTA-Stufe nach jenem in Luxemburg im Jahr 2009 ungleich grösser. Caroline Garcia liegt in der aktuellen Form sicher in Reichweite. Die Französin profitierte im Halbfinal vom krankheitsbedingten Forfait der topgesetzten Russin Maria Scharapowa.

Bacsinszky und Garcia traten in der Nacht auf heute Sonntag zwar erstmals gegeneinander an, sie kennen sich aber gut. 2012 spielten sie beim ITF-Turnier in Suzhou gemeinsam Doppel und siegten. «Ich schätze Caroline, sie ist eine wahre Freundin», sagte Bacsinszky nach dem Sieg gegen Karatantcheva. «Wir werden uns aber im Final keine Geschenke machen. Wir werden alles dafür tun, um den Titel zu gewinnen». So oder so löst die 25-Jährige am Montag die in der Weltrangliste eine Position vor ihr klassierte Belinda Bencic als Schweizer Nummer 1 ab. Auch für die 21-jährige Garcia wäre es der zweite WTA-Turniersieg. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.