WTA in Rom: Bacsinszky nun gegen Serena Williams

Aktualisiert

WTA in RomBacsinszky nun gegen Serena Williams

Timea Bacsinszky (WTA 48) ist erfolgreich ins WTA-Turnier von Rom gestartet.

Auf Timea Bacsinszky wartet ein harter Brocken.

Auf Timea Bacsinszky wartet ein harter Brocken.

Die 20-jährige Lausannerin setzte sich in der Startrunde mit 6:0, 6:4 gegen die Tschechin Sandra Zahlavova (WTA 86) durch. Bacsinszky war während der 65-minütigen Partie im Foro Italico deutlich effizienter als die vier Jahre ältere Osteuropäerin: Sie verwertete sechs von zehn Breakchancen, ihre Gegnerin nur zwei von neun.

Nach der Pflicht folgt nun die Kür: Bacsinszky hat sich das Recht erspielt, erstmals Serena Williams herauszufordern. Für die 12-fache Gewinnerin von Major-Turnieren handelt es sich um die Rückkehr auf die Tour. Seit ihrem Titelgewinn beim Australian Open hat sie wegen einer Knieverletzung pausiert.

WTA-Turnier in Rom

Timea Bacsinszky (Sz) s. Sandra Zahlavova (Tsch) 6:0, 6:4 (si)

Deine Meinung