Tennis: Bacsinszky und Bohli in Paris out
Aktualisiert

TennisBacsinszky und Bohli in Paris out

Timea Bacsinszky (WTA 60) wartet weiterhin auf den ersten Sieg seit ihrem Comeback nach rund drei Monaten Verletzungspause.

Die Waadtländerin schied am Hallenturnier in Paris in der 1. Runde aus. Sie unterlag der Rumänin Monica Niculescu (WTA 47) 4:6, 3:6.

Die beiden Spielerinnen standen sich auf der Tour erstmals gegenüber. Die Partie dauerte 104 Minuten. Bacsinszky musste Niculescu vier Breaks zugestehen, nachdem sie mit dem Service- Durchbruch im ersten Game einen Traumstart erwischt hatte.

Bacsinszky war am Wochenende nach überwundenen Knieproblemen in den Tennis-Zirkus zurückgekehrt. Im Fedcup in Zürich blieb sie gegen ihre deutschen Gegnerinnen Anna-Lena Grönefeld und Sabine Lisicki chancenlos.

Bohli gibt auf

Stéphane Bohli (ATP 152) ist in der 1. Runde des mit 1,45 Mio Euro dotierten ATP-Turniers in Rotterdam ausgeschieden. Gegen den Franzosen Gaël Monfils (ATP 12) gab der 25-jährige Genfer beim Stand von 4:6, 0:1 auf.

Bohli stand nach überstandener Qualifikation erstmals seit Oktober und dem Turnier in Basel, wo er von einer Wildcard profitiert hatte, wieder im Haupttableau eines ATP-Turniers. (si)

Deine Meinung