Aktualisiert 04.08.2004 14:57

Badegäste stellten Garderobendieb

Im Zürcher Stadtkreis 8 hat die Polizei einen Dieb festgenommen, der zuvor im Strandbad Tiefenbrunnen zwei Garderobenschränke aufgebrochen hatte.

Er stahl Portemonnaies und Wertgegenstände im Wert von 300 Franken. Einem Badegast, dem das Portemonnaie aus dem Schrank gestohlen wurde, fiel ein Mann auf, der sich verdächtig verhielt. Als der Mann flüchtete, nahm der Bestohlene zusammen mit zwei Angestellten der Badeanstalt die Verfolgung auf. Sie holten ihn ein und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der 32-jährige Dieb gab zu, einige Tage zuvor auch in einer Badeanstalt im Kanton Thurgau Sachen gestohlen zu haben, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.