Gemeindefusion: Baden und Neuenhof vor Zusammenschluss
Aktualisiert

GemeindefusionBaden und Neuenhof vor Zusammenschluss

Die bislang grösste Gemeindefusion im Kanton Aargau ist auf der Zielgeraden. Das Badener Stadtparlament und die Neuenhofer Gemeindeversammlung stimmten der Fusion am Dienstagabend klar zu.

Der Entscheid in Einwohnerrat Baden fiel mit 45 gegen 4 Stimmen. Die Nein-Stimmen kamen aus der SVP-Fraktion. In Neuenhof sprach sich die ausserordentliche Gemeindeversammlung mit 329 gegen 2 Nein Stimmen für den Zusammenschluss mit der Stadt aus.

Die Stimmberechtigen von Baden und Neuenhof werden am 13. Juni über die Fusion an der Urne abstimmen. Baden wird nach dem Zusammenschluss per 1. Januar 2012 mit über 20'000 Einwohnenden die grösste Stadt im Aargau sein und Wettingen ablösen. Neuenhof wird zu einem Ortsteil der Stadt.

Der heutige Einwohnerrat von Baden wird nach dem Zusammenschluss von heute 50 auf 66 Sitze vergrössert. Der Stadtrat (Exekutive) wird um zwei auf neun Mitglieder aufgestockt.

(sda)

Deine Meinung