Liestal: Badesaison mit grosser Party eröffnet

Aktualisiert

LiestalBadesaison mit grosser Party eröffnet

Bei strahlendem Wetter begann dieses Wochenende die Badesaison in den beiden Basel. Das Gitterli in Liestal öffnete die Tore zu einer total sanierten Anlage.

von
Tamara Funck
In der sanierten Badeanstalt Gitterli in Liestal amüsierten sich 850 Besucher. (taf)

In der sanierten Badeanstalt Gitterli in Liestal amüsierten sich 850 Besucher. (taf)

850 Besucher feierten am Sonntag die komplett renovierte Anlage im Gitterli Bad Liestal: Holzsteg, Breitrutsche, Planschbecken, Spielbach, Bistro und eine neue Badewassertechnik wurden innerhalb der letzten acht Monate realisiert. «Ein sehr ambitiöses Ziel», meint Geschäftsführerin Ines Camprubi (37), die den gestrigen Tag kaum erwarten konnte. 2,6 Millionen Franken hatte der Umbau gekostet. Eine Investition, die sich lohnte: Dies bewiesen die vielen Kinder, die das Gartenbad seit acht Uhr früh stürmten. Mit der neuen Wassertechnik hofft das Gitterli, jährlich 50 000 Franken der Energiekosten zu sparen.

Die beiden Freunde Kosam (11) und Jannik (12) aus Liestal kamen speziell wegen der neuen Breitrutsche: «Sie ist das beste am Gitterli», finden sie. Bademeister Markus Hänggi (40) bestätigt: «Für die Kinder ist die neue Rutsche und der Spielbach sicherlich ein Highlight.»

Auch die Basler Gartenbäder Joggeli und Eglisee verzeichneten dieses Wochenende mehrere Hundert Besucher. Das Eglisee wird zudem das hundertjährige Jubiläum am ersten Juli-Wochenende mit einer Party begehen.

Deine Meinung