Badeunfall in Bern: 17-Jähriger vermisst
Aktualisiert

Badeunfall in Bern: 17-Jähriger vermisst

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist in Bern vom Baden in der Aare nicht zurückgekehrt. Zwei Kollegen meldeten ihn am Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr bei der Polizei als vermisst.

Anderthalb Stunden zuvor hatte ein Passant eine Person beobachtet, die über die Aareschwellen getrieben wurde. Die bisherige Suche ist laut Stadtpolizei ohne Ergebnis geblieben.

Die Polizei rät zu Vorsicht. Es sollten sich nur geübte Schwimmer in freie Gewässer, Seen und Flüsse wagen. (sda)

Deine Meinung