Publiziert

AmsterdamBäckerei «Anne & Frank» muss Namen ändern

In Amsterdam hat ein Bäcker sein Geschäft «Anne & Frank» genannt. Nach einem Shitstorm muss er es jetzt umbenennen.

Eine neue Bäckerei in Amsterdam, die sich «Anne & Frank» nannte, ändert nach einem Shitstorm ihren Namen. Der Laden befindet sich in unmittelbarer Nähe der Gedenkstätte für die von den Nazis ermordete Anne Frank.

«Es war nicht meine Absicht, jemanden zu verletzen», sagte der Besitzer Roberto Barsoum nach Angaben der Nachrichtenagentur ANP. Anne Frank sei «auch für ihn eine Heldin», wie die BBC schreibt. Die Bäckerei befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauses, in dem sich das jüdische Mädchen während der deutschen Besatzung vor den Nazis versteckte.

Neuer Name noch nicht fix

Der Name der Bäckerei war in Holland auf viel Kritik gestossen. Barsoum wurden vor allem auf Social Media «Geschmacklosigkeit» und «Schamlosigkeit» vorgeworfen. Der Bäckereibesitzer sagte, er habe noch nicht über den künftigen Namen entschieden. «Ich werde erst einmal sehr genau darüber nachdenken.»

Im August 1944 wurde die Familie Frank verraten und deportiert. Anne starb 1945 im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Das Haus in Amsterdam ist seit vielen Jahren eine Gedenkstätte. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.