Umsatzeinbussen : Bäckerei muss wegen Baustelle schliessen
Aktualisiert

Umsatzeinbussen Bäckerei muss wegen Baustelle schliessen

Die Familien-Bäckerei Fischer in Zürich-Seebach hat ihren Betrieb eingestellt. Grund dafür seien Umsatzeinbussen wegen einer nahe gelegenen Baustelle.

von
rad
Das Backhuus Fischer in Zürich-Seebach hat den Betrieb bis auf weiteres eingestellt. Grund dafür sei das Strassenbauprojekt Schaffhauserstrasse/Glatttalstrasse. Ob die Bäckerei nach Beendigung der Bauarbeiten im Juli 2017 wieder öffnet, ist unklar.

Das Backhuus Fischer in Zürich-Seebach hat den Betrieb bis auf weiteres eingestellt. Grund dafür sei das Strassenbauprojekt Schaffhauserstrasse/Glatttalstrasse. Ob die Bäckerei nach Beendigung der Bauarbeiten im Juli 2017 wieder öffnet, ist unklar.

Kein Anbieter/Google Street View / Screenshot

Das Backhuus Fischer an der Schaffhauserstrasse in Seebach, zu dem auch ein Café und ein Hotel gehören, hat vergangenen Dienstag nach Betriebsschluss die Bäckerei geschlossen – bis auf weiteres. Grund für die vorläufige Schliessung des Familienbetriebs von Cornelia und Sepp Fischer mit 28 Angestellten seien enorme Umsatzeinbussen wegen des nahe gelegenen Strassenbauprojekts Schaffhauserstrasse/Glatttalstrasse.

«Die Strasse ist die Lebensader der Bäckerei», so Cornelia Fischer zur NZZ. Bereits im Mai 2010 hatte sich der Betrieb gegen das Strassenbauprojekt gewehrt. Zumal dieses nicht nur ein Linksabbiegeverbot mit sich bringen sollte, sondern auch einherging mit dem Abbau von Parkplätzen direkt vor dem Geschäftsgebäude. Schliesslich kämen die meisten Kunden mit dem Auto, darunter viele Handwerker und Angestellte, die Gipfeli für den ganzen Betrieb kauften.

Eventuell Wiedereröffnung im Juli 2017

Seit fast 30 Jahren gibt es das Backhuus Fischer. In Zürich-Seebach galt es somit als feste Institution, so die Quartierzeitung «Zürich Nord». Ob für die Schliessung der Bäckerei tatsächlich nur die Strassensanierung ausschlaggebend war oder noch andere Gründe eine Rolle bei der Entscheidung gespielt haben, ist unklar.

Die Bauarbeiten an der Schaffhauserstrasse/Glatttalstrasse sollen bis im Juli 2017 abgeschlossen sein, zumindest bis dahin werde die Bäckerei geschlossen bleiben. Wie es danach mit dem Familienbetrieb weitergehen wird, würden Sohn Stefan Fischer und seine Frau Sandra zu gegebener Zeit neu beurteilen und das Geschäft dann allenfalls wiedereröffnen.

Stadtrat bedauert Schliessung

Das Tiefbauamt hält gegenüber 20 Minuten fest, dass sowohl der Linksabbieger als auch die Mehrheit der Kundenparkplätze noch bestehen. Auch hätten mehrere Sitzungen zwischen der Stadt und Cornelia Fischer stattgefunden, zudem sei die Bäckerei in jede Bauphase miteinbezogen worden. Stadtrat Filippo Leutenegger (FDP) habe am Donnerstag aus den Medien von der Schliessung erfahren. Er habe bei Fischer angerufen und sein Bedauern darüber ausgedrückt. Sie könne sich jederzeit mit Anliegen an das Tiefbauamt wenden.

Deine Meinung