Bär Bumsi sorgt in Bozen für Ärger
Aktualisiert

Bär Bumsi sorgt in Bozen für Ärger

Wirbel um das Maskottchen Bumsi bei der Biathlon-WM in Antholz. Der Südtiroler Marketing-Experte Christoph Engl bezeichnete Bumsi als «phonetischen Missgriff».

Für ihn müsste Bumsi eigentlich «Pengsi» heissen. Grund: Der Ursprung des Namens «Bum» vom Schiessstand würde nicht stimmen: Das Geräusch sei eigentlich «peng». Auch Frauenrechtlerin Julia Unterberger nervt sich über den Problembären. «Solche Schlüpfrigkeiten sind mir zuwider», sagte sie der «Neuen Südtiroler Tageszeitung».

Deine Meinung