Aktualisiert 13.06.2017 10:41

Wie rüber?Bär erschreckt Läufer

Bei einem Rennen im US-Bundesstaat Colorado gab es am Wochenende einen ganz speziellen Teilnehmer: einen Schwarzbären.

von
vbi
1 / 2
Wie Augenzeugen berichten, ist der Bär plötzlich auf die Strasse gelaufen. Es habe so ausgesehen, als ob er auf eine grössere Lücke gewartet hätte.

Wie Augenzeugen berichten, ist der Bär plötzlich auf die Strasse gelaufen. Es habe so ausgesehen, als ob er auf eine grössere Lücke gewartet hätte.

AP/Donald Sanborn
Am Wochenende fand in der amerikanischen Stadt Colorado Springs das Zehn-Meilen-Rennen (16 Kilometer) Garden of the Gods statt. Dutzende Läufer befanden sich auf der Strecke, als ein Schwarzbär die Strasse überquerte.

Am Wochenende fand in der amerikanischen Stadt Colorado Springs das Zehn-Meilen-Rennen (16 Kilometer) Garden of the Gods statt. Dutzende Läufer befanden sich auf der Strecke, als ein Schwarzbär die Strasse überquerte.

AP/Donald Sanborn

Am Wochenende fand in der US-Stadt Colorado Springs das Zehn-Meilen-Rennen (16 Kilometer) Garden of the Gods statt. Dutzende Läufer befanden sich auf der Strecke, als plötzlich ein Schwarzbär die Strasse überquerte.

Wie Spiegel.de schreibt, sagte der Augenzeuge und Teilnehmer Donald Sanborn, der Bär sei plötzlich auf die Strasse gelaufen. Es habe so ausgesehen, als ob das Tier auf eine grössere Lücke zwischen all den Läufern gewartet hätte. Verletzt wurde keiner der Läufer.

Sanborn sagte, dass er bei Trainingsläufen bereits andere Bären, Hirsche, Truthähne und Rotluchse gesehen habe. Dass ein Bär aber so energisch auf die Strecke strebe, sei ihm neu. In Nordamerika sind Schwarzbären weit verbreitet.

Bär attackiert Jäger

Ein Kanadier ist in Ontario mit Pfeil und Bogen auf der Jagd als er von einem Bären angegriffen wird. Mit viel Glück entkommt er dem Tier. (Video: Tamedia/AP)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.