Goldau SZ: Bären und Wölfe beschnuppern sich
Aktualisiert

Goldau SZBären und Wölfe beschnuppern sich

Die syrischen Jungbären Takis und Arko sowie ihre Mutter Maria sind am 23. November im Tierpark Goldau in der Gemeinschaftsanlage erstmals auf die sechs Wölfe getroffen.

Bären und Wölfe blieben respektvoll auf Distanz.

Bären und Wölfe blieben respektvoll auf Distanz.

«Der Vorwinter war dazu ideal, weil die Bären in dieser Zeit etwas ruhiger sind», so Tierarzt Martin Wehrle. Bären und Wölfe blieben respektvoll auf Distanz, während bei den Tierpark-Verantwortlichen die Spannung der Freude wich. «Wir sind sehr erleichtert über die geglückte Zusammenführung», so Wehrle. In der Anlage lebten nebst den Wölfen bisher die beiden Bären Fränzi und Evi.

Deine Meinung