Aktualisiert 21.03.2006 21:03

Bärlauch: Augen auf beim Pflücken

In den Zürcher Wäldern spriesst wieder der schmackhafte Bärlauch: Das Toxikologische Informationszentrum Zürich mahnt zur Vorsicht.

Wer das harmlose Kraut mit der zum Verwechseln ähnlich aussehenden, aber hochgiftigen Herbstzeitlosen verwechselt, riskiert sein Leben. «Schon ein paar Blätter Herbstzeitlose können tödlich wirken», sagt Arzt und Zentrumsleiter Hugo Kupferschmidt. Die Bärlauchblätter sind gestielt und versprühen einen starken Knoblauchgeruch, die Herbstzeitlose ist ungestielt und geruchlos.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.