BAG streicht Österreich von der Risikoliste
Aktualisiert

Keine Quarantänepflicht mehrBAG streicht Österreich von der Risikoliste

Am Mittwoch hat das Bundesamt für Gesundheit seine neue Liste der Quarantäne-Länder veröffentlicht. Neu gilt Österreich nicht mehr als Risikogebiet.

von
Bianca Lüthy
1 / 5
Österreich gilt ab dem 20. Mai nicht mehr als Risikostaat.

Österreich gilt ab dem 20. Mai nicht mehr als Risikostaat.

AFP
Auch Ungarn ist nicht mehr auf der Liste.

Auch Ungarn ist nicht mehr auf der Liste.

Getty Images
Und Serbien ist nicht mehr ein Risikogebiet. 

Und Serbien ist nicht mehr ein Risikogebiet.

Getty Images/Image Source

Per 20. Mai gilt die neue Quarantäneliste des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Ab dann stehen Österreich mit den Ländern Oberösterreich und Salzburg, Ungarn, Polen, Serbien, Katar, Palästinensisches Gebiet (Besetztes), mehrere Regionen Frankreichs ( Region Bretagne und Region Nouvelle-Aquitaine) und eine Region in Italien (Basilikata) nicht mehr auf der Liste.

Folgende Gebiete gelten als Risikostaaten: Ägypten, Andorra, Argentinien, Bahrain, Belgien, Cabo Verde,
Chile, Costa Rica, Estland, Georgien, Iran, Kolumbien, Kroatien, Kuwait, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malediven, Mexiko, Mongolei, Niederlande, Paraguay, Schweden, Seychellen, Slowenien, Tansania, Türkei, Uruguay und Zypern.

Die Staaten Brasilien, Indien, Kanada, Nepal und Südafrika gelten aufgrund der dort entstandenen oder kursierenden Mutationen als Risikogebiete.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung