Bagdad: Waffenruhe mit radikalen Schiiten
Aktualisiert

Bagdad: Waffenruhe mit radikalen Schiiten

Die radikalen Schiiten im Bagdader Stadtteil Sadr City haben sich mit der Übergangsregierung auf eine Waffenruhe verständigt.

Die am Dienstag signierte Vereinbarung soll die wochenlangen Kämpfe beenden, wie einer der Unterzeichner am Mittwoch mitteilte. Die Anhänger des radikalen Predigers Muktada al Sadr verpflichten sich in dem Abkommen, ihre Waffen abzugeben. Im Gegenzug erhielten sie Geld und eine weit reichende Zusicherung von Straffreiheit, sagte der schiitische Stammesführer Karim al Bachatti. (dapd)

Deine Meinung