Wil SG: Bahn-Störung zwischen St.Gallen und Winterthur

Aktualisiert

Wil SGBahn-Störung zwischen St.Gallen und Winterthur

Auf dem Ostschweizer Bahnnetz kam es am Mittwochnachmittag zu Verspätungen und Ausfällen. Inzwischen ist die Störung behoben.

von
mlr
Rund um den Bahnhof Wil war am Mittwochnachmittag der Bahnbetrieb gestört.

Rund um den Bahnhof Wil war am Mittwochnachmittag der Bahnbetrieb gestört.

Rund um Wil SG war der Bahnverkehr am Mittwochnachmittag eingeschränkt. Der IC 726 von St. Gallen über Winterthur, Zürich HB und Lausanne nach Genève-Aéroport fiel Uzwil und Genève-Aéroport aus. Es kam ein Ersatzzug Winterthur - Genève-Aéroport zum Einsatz, schreiben die SBB auf ihrer Homepage. Inzwischen verkehren IC und ICN wieder normal.

Zwischen Wil SG und Eschlikon auf der Linie Wil SG - Winterthur war die Strecke für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Die Fernverkehrszüge EC München Hbf - Zürich HB wurden laut SBB umgeleitet. Die Züge EC München Hbf - Zürich HB hielten deshalb nicht in St. Gallen.

Die S-Bahnzüge S35 Wil SG - Winterthur fielen zwischen Wil SG und Eschlikon aus. Es kamen Ersatzbusse zwischen Wil SG, Sirnach und Eschlikon zum Einsatz. Die übrigen Fernverkehrszüge IC / ICN St. Gallen - Zürich HB - Lausanne / Genève-Aéroport verkehren gemäss SBB planmässig.

Der Grund für die Störung ist ein Personenunfall. Gegen 17.45 Uhr war die Störung laut SBB behoben.

Deine Meinung