Bahnhofplatz-Umbau: Das ÖV-Chaos naht
Aktualisiert

Bahnhofplatz-Umbau: Das ÖV-Chaos naht

Velofahrer und ÖV-Nutzer aufgepasst: Am Montag beginnen die Bauarbeiten zwischen Heiliggeistkirche und Neuengasse. Dafür müssen die Veloständer beim Ausgang Bahnhofplatz Ost abmontiert werden.

«Wir richten aber auf dem ehemaligen Taxiwarteplatz beim Bollwerk Ersatzplätze ein», sagt Patric Schädeli vom Tiefbauamt. Drahtesel, die am Montag noch am alten Ort abgestellt sind, werden in die Velostation gebracht. «Wir werden allerdings die Schlösser knacken müssen», warnt Schädeli.

Weil die Fahrspuren zwischen Bollwerk und Bahnhofplatz verengt werden, sind Behinderungen beim Durchgangsverkehr unumgänglich. Deshalb muss auf den Buslinien 11, 20, 21 und 34 mit Verspätungen gerechnet werden. Teilweise werden auch die Fussgängerwege gesperrt. Die Neuengasse-Unterführung bleibt während der Bauphase jedoch offen.

(sab)

Deine Meinung