Aktualisiert 11.10.2005 19:50

Bahnhofskirche für Pendler und Reisende

In Zürich wird sie täglich von Hunderten Pendlern und Reisenden besucht – jetzt soll auch Luzern eine Bahnhofskirche erhalten.

«Ich hoffe sehr, dass wir diesen Raum für Ruhe und Besinnung verwirklichen können», sagt Hans-Rudolf Häusermann, Dekanatsleiter der Stadt Luzern.

Die SBB stehen dem Projekt offen gegenüber. «Die Räumlichkeiten wären jedenfalls vorhanden», so Mediensprecherin Michèle Bamert.

Die Abklärungen bezüglich Kosten, Personal und Gestaltung eines Besinnungsraumes laufen auf Hochtouren. Ob dieser tatsächlich eingerichtet wird, entscheiden die katholische Kirchgemeinde und das Dekanat der Stadt Luzern in den nächsten Wochen.

Für Häusermann ist klar: «Viele Reisende wären froh um eine Bahnhofskirche.» Und: «Diese wäre ja nicht nur für Christen, sondern für alle Religionen offen.»

(dah)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.