Aktualisiert 30.07.2014 09:15

Luzern

Bahnpendler vermissen die Uhren

In der Bahnhofsunterführung Luzern auf Höhe Habsburgerstrasse fehlen seit Anfang Woche die digitalen Uhren. Für viele waren sie eine wichtige Orientierung im Kampf um die Sekunden.

von
mh
Die digitalen Uhren an den Anzeigetafeln in der Unterführung sind seit einigen Tagen weg.

Die digitalen Uhren an den Anzeigetafeln in der Unterführung sind seit einigen Tagen weg.

Sie sind die Sprinter der Pendler, die morgens noch in den Zug springen, kurz bevor er abfährt. Auf dem Weg zum Bahnhof geht es ihnen um Minuten, durch die Bahnhofsunterführung um Sekunden. Seit Montag fehlen in der Unterführung auf der Höhe Habsburgerstrasse im Luzerner Bahnhof die digitalen Uhren an den Anzeigetafeln. Den Pendlern, die keine Uhr tragen, fehlt damit ein wichtiger Richtwert, wie schnell sie die Treppen hoch sprinten müssen, um den Zug noch knapp zu erwischen.

Ärgerlich für Pendler

Dem Pendler Martin Fischer etwa ist sofort aufgefallen, dass diese Uhren fehlen. «Ich war jeweils sehr froh über eine genaue Zeitangabe, bei mir geht es am Morgen wirklich um Sekunden», so Fischer. Dass die Uhren weg sind, könne er nicht verstehen. Fischer pendelt täglich von Luzern nach Zürich.

Anders sieht dies bei den Zugfahrern am Dienstagnachmittag aus. Sie sehen oftmals nicht gestresst aus und blicken auf ihre Armbanduhr, um die verbleibende Zeit bis zur Abfahrt zu überprüfen. Um diese Uhrzeit fehlt den Fahrgästen die Zeitangabe an den blauen Anzeigetafeln offenbar nicht.

«Stimmt, das ist mir gar nicht aufgefallen», sagt der Luzerner Adrean Sabani. «Ich komme halt auch immer frühzeitig an den Bahnhof», sagt er schmunzelnd.

Laut Lea Meyer von der Kommunikation der SBB haben die Uhren das Ende ihre Lebensdauer erreicht und müssten erneuert werden. Sie würden nicht mehr ersetzt, weil der Unterhalt dieser Uhren sehr aufwändig und teuer sei. Aber: Auf allen Perrons seien Uhren vorhanden. Auf den meisten Perrons von 8/9 bis 13/14 seien diese auch aus der Unterführung erkennbar. Auf den Perrons 2/3 bis 6/7 sollen sie ungefähr ab dem oberen Treppendrittel erkennbar sein. «Wir hoffen natürlich dennoch, dass unsere Kunden - trotz fehlender Uhr - ihren Zug erwischen», sagt Meyer.

Fehler gefunden?Jetzt melden.