Bahnstrecke Zürich - München soll rasch ausgebaut werden
Aktualisiert

Bahnstrecke Zürich - München soll rasch ausgebaut werden

Von der Limmat soll man schneller an die Isar kommen. Die Bahnstrecke nach München soll elektrifiziert werden.

Ziel ist es, die Fahrzeit von Zürich nach München um rund eine Stunde auf drei Stunden und 15 Minuten zu senken. Wie das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) heute mitteilte, wird Verkehrsminister Moritz Leuenberger am kommenden Freitag im Memmingen zusammen mit seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Tiefensee sowie Vertretern des Freistaats Bayern und der Deutschen Bahn eine Absichtserklärung zum beschleunigten Ausbau der Strecke unterzeichnen. Der Abschnitt Lindau - Geltendorf soll elektrifiziert und für Neigezüge hergerichtet werden. Die Kosten der Ausbauten werden auf 205 Millionen Euro geschätzt. Um den Baubeginn zu beschleunigen, wird die Schweiz laut Mitteilung 50 Millionen Euro vorfinanzieren. (dapd)

Deine Meinung