Aktualisiert 19.08.2009 16:36

Berner OberlandBahnverkehr wegen Unfall gestört

Die Bahnstrecke zwischen Thun BE und Spiez ist am Samstagnachmittag für zwei Stunden unterbrochen gewesen.

von
jeb

Bei Gwatt am Thunersee ereignete sich gegen 15.30 Uhr ein Personenunfall, wie Railinfo mitteilte.

In der Folge waren die beiden Gleise der Strecke bis um 17.30 Uhr ganz gesperrt. Ab ca. 18.00 wurde der Bahnbetrieb wieder einspurig aufgenommen, sagte BLS-Sprecher Markus Hügli gegenüber 20 Minuten Online. Danach bewegten sich die Verspätungen nur noch im Minutenbereich.

Bis zur Behebung der Störung um 19 Uhr war die Strecke beschränkt befahrbar. Zwischen Thun und Spiez wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Reisenden von Spiez Richtung Luzern oder umgekehrt wurde die Route über den Brünig empfohlen. Wer von Bern ins Wallis oder umgekehrt reisen wollte, konnte via Lausanne verkehren. (jeb/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.