Aktualisiert 13.07.2008 20:07

SBB

Bahnverkehr zwischen Lausanne und Genf unterbrochen

Die Bahnlinie Lausanne-Genf ist seit 20.50 Uhr unterbrochen. Die Lokomotive eines Interregio der Strecke Luzern-Genf hatte die Fahrleitung beschädigt. Es bildete sich Rauch, die Feuerwehr hat die Lage im Griff.

Der Unterbruch soll bis etwa 22 Uhr dauern, wie SBB-Sprecher Jean-Louis Scherz mitteilte. Einige Regionalzüge verkehren noch auf der Strecke.

Zuvor war gegen 19.30 Uhr auf derselben Strecke die Lokomotive eines Personenzuges bei Coppet VD wegen einer Panne stehengeblieben. Sie musste von einer Diesellok abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde einspurig geführt; die Passagiere des Zuges mussten umsteigen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.