Wolkenkratzer-Attraktion in Bangkok – Bald dürfen sich hier wieder Schwindelfreie in Szene setzen
Publiziert

Wolkenkratzer-Attraktion in BangkokBald dürfen sich hier wieder Schwindelfreie in Szene setzen

Eine der wohl spektakulärsten Attraktionen Bangkoks öffnet am Freitag wieder für Besucher.

1 / 6
Ob man nun im 78. Stock Yoga macht,..

Ob man nun im 78. Stock Yoga macht,..

NurPhoto via Getty Images
…oder sich einfach nur gemütlich…

…oder sich einfach nur gemütlich…

AFP via Getty Images
…hinlegt, ist jedem selber überlassen.

…hinlegt, ist jedem selber überlassen.

Getty Images

Darum gehts

  • Der Wolkenkratzer wurde vom Architekten Ole Scheeren entworfenen.

  • Am 8. Oktober gehen Sehenswürdigkeiten nach coronabedingten Schliessungen wieder auf.

  • Touristen müssen sich noch gedulden, um sich auf die Sehenswürdigkeit zu wagen.

Der Skywalk im 78. Stock des 314 Meter hohen Wolkenkratzers King Power Mahanakhon in Bangkok bietet mit seinem Glasboden einen atemberaubenden Ausblick auf die vibrierende Metropole. Der Turm, der wegen seines vom deutschen Architekten Ole Scheeren entworfenen Designs im Volksmund auch «Lego Building» genannt wird, ist hinter den Magnolia Waterfront Residences (318 Meter) heute das zweithöchste Gebäude der Stadt.

Ab Freitag sei die im Zuge der jüngsten schweren Corona-Welle geschlossene Sehenswürdigkeit im Stadtteil Bang Rak wieder jeden Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, hiess es auf der Webseite. Besucher des 2018 eingeweihten Mahanakhon Skywalk müssten aber ihre Temperatur messen lassen und eine Maske tragen. Die Einschränkungen in Bangkok und anderen Teilen Thailands werden derzeit schrittweise gelockert.

Touristen müssen allerdings noch etwas auf die schwindelerregende Sehenswürdigkeit warten: Derzeit gilt in Bangkok für vollständig geimpfte Einreisende noch eine siebentägige Quarantänepflicht. Sollten die Fallzahlen weiter sinken, plant die Regierung für November einen Neustart des wichtigen Tourismussektors.

(DPA/dmo)

Deine Meinung

1 Kommentar