Aktualisiert 08.12.2008 14:39

Formel 1Bald Formel-1-Rennen in Bulgarien?

Bulgarien drängt auf breiter Front in den Motorsport und will nun sogar ein Formel-1-Rennen austragen.

"Es wird sehr schwer, aber ich denke, wir werden es schaffen", sagte Bogdan Nikolow, Präsident des bulgarischen Motorrad-Verbandes BMF. Die Rennstrecke soll in der Nähe der nordbulgarischen Stadt Pleven gebaut werden.

Die offizielle Bewerbung wird der Verband am 15. Dezember beim Weltverband FIA und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone einreichen. Bulgarien hat bereits die Zusage für einen Lauf der Rallye-WM 2010 und will 2011 auch ein Rennen um die Motorrad-WM.

Ferrari will Sparkurs beschleunigen

Ferrari will nach dem Rückzug von Honda schneller als geplant auf die Kostenbremse treten. "Dieser Prozess hat schon in den letzten Jahren begonnen. Aber er wird nun deutlich beschleunigt", sagte Teamchef Stefano Domenicali in einem Interview. "Es ist eine grosse Krise, und man kann die Gründe, die einen Autobauer zu so einer Entscheidung zwingen, verstehen", kommentierte Domenicali das Honda-Aus.

Ungeachtet der Sparmassnahmen werde Ferrari weiter vorne sein, beruhigte der Teamchef des Konstrukteurs-Weltmeisters aber die Fans der Scuderia.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.