Aktualisiert 11.03.2018 17:10

Pläne von Limebike

Bald gibt es in Zürich auch E-Trottinette zum Leihen

Auf den Stadtzürcher Strassen soll es bald nicht nur Velos zum Ausleihen geben: Die Bike-Sharing-Firma Limebike will ihr Angebot um eine Art E-Trottinett ergänzen.

von
som
1 / 6
Die Firma O-Bike ist zwar pleite. Doch die Räder stehen im Juli noch immer überall in der Stadt.

Die Firma O-Bike ist zwar pleite. Doch die Räder stehen im Juli noch immer überall in der Stadt.

Keystone/Walter Bieri
Das Projekt Züri-Velos wollte die Stadt eigentlich schon längst lancieren. Es wurde aber durch Einsprachen verzögert. Seit dem 22. Januar 2018 können sie getestet werden.

Das Projekt Züri-Velos wollte die Stadt eigentlich schon längst lancieren. Es wurde aber durch Einsprachen verzögert. Seit dem 22. Januar 2018 können sie getestet werden.

PubliBike
Noch davor gab es Leihvelos von Limebike.

Noch davor gab es Leihvelos von Limebike.

tim Mena

O-Bike, Smide, Limebike und bald Züri Velo: In Zürich scheint es bald mehr Leihvelos als Autos zu geben. Nun will die Firma Limebike, die knallgrüne Velos vermietet, ihr Angebot erweitern: Dazu zählen laut der «NZZ am Sonntag» E-Bikes und eine Art E-Trottinett. Limebike will die E-Trottinette, die bis zu 25 km/h fahren können, zu Beginn des zweiten Quartals zum Mieten auf die Stadtzürcher Strassen stellen, so die Zeitung.

Laut dem zuständigem Stadtrat Filippo Leutenegger ist die Stadt bereits über die Pläne informiert. Das Silicon-Valley-Unternehmen Limebike wurde erst im Januar 2017 gegründet. Seither konnte es bereits 132 Mio. $ Risikokapital aufnehmen. Gemäss der Zeitung will es offenbar rasch Terrain besetzen. In den USA ist sein Angebot bereits in Dutzenden von Städten und auf Universitätsgeländen verfügbar. In Europa bisher nur in den «Pilotstädten» Zürich und Frankfurt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.