Publiziert

VerkehrshausBald gibts Taxi-Fahrten mit 800 PS

Seit kurzem steht im Verkehrshaus der Schweiz ein Monster Truck. Mit dem 800-PS-Monster soll es bald auch Taxifahrten im Museum geben.

von
Gianni Walther
1 / 6
Im Verkehrshaus in Luzern steht neu ein Monster Truck.

Im Verkehrshaus in Luzern steht neu ein Monster Truck.

Verkehrshaus der Schweiz
 Das knapp fünf Tonnen schwere Riesengefährt wurde mit einem Tieflader im Verkehrshaus angeliefert.

Das knapp fünf Tonnen schwere Riesengefährt wurde mit einem Tieflader im Verkehrshaus angeliefert.

Verkehrshaus der Schweiz
Der Monster Truck wird in der Arena des Verkehrshauses zu sehen sein.

Der Monster Truck wird in der Arena des Verkehrshauses zu sehen sein.

Verkehrshaus der Schweiz

Darum gehts

  • Im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern steht neu ein Monster Truck.

  • Der fünf Tonnen schwere Monster Truck ist 3,3 Meter hoch und hat eine Leistung von 800 PS.

  • Das Verkehrshaus plant Taxifahrten auf dem Museumsgelände für Monster-Truck-Fans.

  • Wegen der Corona-Pandemie sind Museen in der Schweiz derzeit geschlossen. Sobald sie wieder öffnen dürfen, kann man den Monster Truck bestaunen.

Die Zahlen sind eindrücklich: 3,3 Meter hoch, 3,6 Meter breit und 5,8 Meter lang ist der Monster Truck, der seit kurzem im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern steht. «Unser neuestes Spielzeug hat 800 PS und nicht ganz unter den Weihnachtsbaum gepasst», schreiben die Verantwortlichen des Verkehrshauses. Man müsste wohl eher von einem «Monsterspielzeug» sprechen: Knapp 5 Tonnen Gewicht bringt das Riesengefährt mit US-Polizei-Optik auf die Waage.

Das Monstervehikel steht in der Verkehrshaus-Arena und «wurde von professionellen Monster-Truck-Konstrukteuren gebaut, die der Monster Truck Racing Association angehören und über mehrjährige Erfahrung verfügen», heisst es auf Anfrage.

Bestaunen kann man den Monster Truck derzeit noch nicht: Wegen der aktuellen Corona-Massnahmen sind Museen bis mindestens am 22. Januar geschlossen. Sobald Museen aber wieder öffnen dürfen, «sind exklusive Truck-Taxifahrten ausserhalb der Museumsöffnungszeiten auf Anmeldung geplant». Im Einsatz sein soll der Monster Truck auch bei den Road Days vom 16. bis 18. April.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
75 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Stefu9

05.01.2021, 15:50

uiuiui wen das die Gretel wüsste

20pro

05.01.2021, 15:43

Ja, das brauchen wir ja unbedingt, Corona wirds richten.

Realistischer Klimaverbesserer

05.01.2021, 15:14

Wieso kommen jetzt die Weltretter? Der Individualverkehr ist kein Klimaproblem, die Politik will es zu einem machen aber die wirklichen Klimaprobleme fangen in der Industrie an. Auch wenn die ganze Bevölkerung der Erde mit dem Velo fahren würde, würde es keinen Unterschied machen. Aber ja schränkt euch noch mehr ein so das gleich ein neues Kohlekraftwerk gebaut werden kann.