Schweinegrippe: Bald kein Händedruck mehr auf Schweizer Eis?
Aktualisiert

SchweinegrippeBald kein Händedruck mehr auf Schweizer Eis?

Die National League hat per Rundmail an die Klubs empfohlen, auf das traditionelle Shakehand nach dem Spiel zu verzichten - wegen der Gefahr einer Übertragung der Schweinegrippe.

von
kza

Es wird statt eines Händedruckes ein Abklatschen empfohlen. Liga-Manager Denis L. Vaucher bestätigt gegenüber 20 Minuten Online: «Ja, es stimmt, wir haben diese Empfehlung aufgrund einer Intervention von Reto Klaus an die Klubs weitergegeben.» Reto Klaus ist Geschäftsführer der Rapperswil-Jona Lakers.

Die Massnahme wird von hochrangigen Mitgliedern des Liga-Managementes als Unsinn bezeichnet. Man sei jedoch gehalten, solche Empfehlungen weiterzugeben, wenn sie von den Klubs kommen.

Deine Meinung