Aktualisiert 07.06.2006 11:37

«Balearen-Quiz»: Was ist neu am Seat Ibiza?

Wo würden Sie den Seat Ibiza 2006 nach dessen Facelift vorstellen? Richtig: auf Ibiza.

Doch Seat überraschte und wählte die Nachbarinsel Mallorca – damit hat es sich allerdings mit den Überraschungen. Denn Neuigkeiten muss man beim neuen Ibiza mit der Lupe suchen. Das kann man werten, wie man will: positiv, weil es Seat nicht nötig hat, den Ibiza neu zu erfinden. Negativ, weil es Seat verpasst hat, den Ibiza an die avantgardistischen Formen seiner Markenkollegen anzupassen.

Während die Änderungen von aussen kaum zu entdecken sind, haben die unter VW-Flagge segelnden Spanier immerhin das Cockpit von allzu billigem Plastik befreit und neue Sitze montiert. Das sieht viel besser aus und passt nun auch zu den zum Teil sehr sportlichen Maschinen, die den Ibiza bewegen. Vor allem die Turbodieselfraktion mit 100, 130 (FR) und 160 PS (Cupra) bietet extrem viel Fahrspass für wenig Geld – ab 16 950 Franken gibts bereits den 1,2-Liter-Benziner mit 64 PS.

(lie)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.