Balenciaga lanciert den teuersten Abfallsack aller Zeiten

Das spanische Modehaus Balenciaga schockt erneut mit einem Luxus-Piece. Dieses Mal ist es ein Abfallsack für über 1700 Franken.

Das spanische Modehaus Balenciaga schockt erneut mit einem Luxus-Piece. Dieses Mal ist es ein Abfallsack für über 1700 Franken.

Balenciaga
Publiziert

Preis-SchockBalenciaga verkauft den teuersten Abfallsack aller Zeiten

Das Luxus-Modelabel Balenciaga erhitzt mal wieder die Gemüter mit einem saftigen Preisschild. Die Marke verkauft eine von einem Müllsack inspirierte Handtasche für über 1700 Franken.

von
Gloria Karthan

Balenciaga produziert nicht nur laufend neue It-Pieces, die Modemarke beweist auch immer wieder aufs Neue, dass sie ein Händchen für Skandale hat: ob zerfetzte Chucks für 1570 Franken, eine Collab mit Adidas mit saftigem Preisschild oder ein Absatz-Croc, der als wohl hässlichster Schuh aller Zeiten bezeichnet wurde.

Besitzt du ein Teil von Balenciaga?

Im März überraschte Balenciaga die Modewelt mit einer emotionalen Show, bei der der Brand Models als ukrainische Geflüchtete auf dem Laufsteg inszenierte. Statt Taschen schleppten die Models grosse, an Abfallsäcke erinnernde Tüten hinter sich her. Modefans vor Ort brachen damals in Tränen aus.

Für seine Herbst-/Winter-Kollektion schickte Balenciaga-Chefdesigner Demna Gvasalia seine Models mit Müllsäcken durch den Schneesturm. Und sorgte damit für Emotionen.

Für seine Herbst-/Winter-Kollektion schickte Balenciaga-Chefdesigner Demna Gvasalia seine Models mit Müllsäcken durch den Schneesturm. Und sorgte damit für Emotionen.

IMAGO/Xinhua

Die damals gezeigte Kollektion ist nun online erhältlich – darunter auch der wohl luxuriöseste Abfallsack aller Zeiten. Kostenpunkt im Onlineshop von Balenciaga: 1720 Franken. «Ich konnte mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den teuersten Müllbeutel der Welt herzustellen», so Kreativdirektor Demna Gvasalia im Interview mit dem Branchenmagazin WWD. «Denn wer liebt ihn nicht, einen guten Modeskandal?»

Die Taschen sind immerhin nicht aus Plastik, sondern aus hochwertigem Kalbsleder gefertigt und werden in den Farben Schwarz, Blau, Gelb und Weiss angeboten. Auf der Vorderseite ist ganz dezent das Logo von Balenciaga aufgedruckt.

Die Luxustasche gibts in Schwarz, wie auf dem Laufsteg gezeigt, …

Die Luxustasche gibts in Schwarz, wie auf dem Laufsteg gezeigt, …

Balenciaga
… sowie in Gelb …

… sowie in Gelb …

Balenciaga
… und einer Kombi aus Weiss und Rot.

… und einer Kombi aus Weiss und Rot.

Balenciaga

«Eine Tasche zum Lebensgefühl»

Auf Twitter kommt das Design – und vor allem das zugehörige Preisschild – gar nicht gut an. «Stell dir vor, du kaufst eine Mülltüte. Einfach nur, weil Balenciaga draufsteht», schreibt eine Twitter-Userin.

User Coury85 will ein System hinter dem Produktlaunch durchblickt haben: «Balenciaga ist ein menschliches Experiment und wenn ihr das noch nicht begriffen habt, verdient ihr es, über 1700 Dollar für einen Müllsack auszugeben.»

«Genau diesen Look trage ich seit Jahren, wenn ich sonntagabends den Müll rausbringe», schreibt ein User.

Andere Userinnen und User loben den Brand für sein geniales Marketing. Die Schweizer Autorin Sibylle Berg bemerkt zynisch: «Tasche zum Lebensgefühl.»

Wie es bei Modeskandalen aus dem Hause Balenciaga oft der Fall ist, wird der Luxus-Abfallsack bestimmt einige Abnehmer und Abnehmerinnen finden – trotz der lauten Kritik im Netz. Etwa diesen Twitter-User, der schreibt: «Wenn du die Schönheit des Balenciaga-Müllbeutels nicht siehst, verstehst du schlicht nichts von Mode.» 

Was ist deine Meinung zum Luxus-Müllsack von Balenciaga? Cleveres Marketing oder komplett daneben?

Deine Meinung

47 Kommentare