Ballerspiel «Half Life 2»: Source-Code gestohlen
Aktualisiert

Ballerspiel «Half Life 2»: Source-Code gestohlen

Kurz vor dem offiziellen Release von «Half Life 2» ist der Source-Code des Online-Spiels im Internet aufgetaucht.

Der Hersteller von «Half Life 2», Valve Software, ist entsetzt – der Code des mit Spannung erwarteten Games wurde eindeutig gestohlen und online verfügbar gemacht. Im Netz befindet sich nun ein 32 Megabyte grosses Paket an Sourcecode-Daten. Der Source- oder Quell-Code ist der Ursprung jedes Programms und ermöglicht die Abänderung eines Games.

Seit dem Aufkommen von Online-Games, bei denen Gamer über das Internet gegeneinander spielen, versuchen so genannte Cheater, durch Knacken des Kommunikationsprotokolls Vorteile im Spiel zu erreichen. Das ist nun mit Hilfe des Source-Codes besonders leicht.

Die unbekannten Täter bemächtigten sich des Codes über so genannte Keystroke-Loggers, die sie heimlich auf dem Computer des Valve-Chefs installierten. Keystroke-Logger sind Programme, die jede Tastatureingabe aufzeichnen. Damit können Log-ins, Passwörter und persönliche Texteingaben protokolliert werden.

Bei Valve arbeiteten 30 Personen über fünf Jahre an der Produktion von «Half Life 2». Das Game sollte an Weihnachten in die Läden kommen. Ob dieser Termin eingehalten werden kann, ist nun ungewiss.

Deine Meinung