Aktualisiert

Gala in BerlinBambi für Uma Thurman und Helene Fischer

Hollywood-Star Uma Thurman, Regisseur Helmut Dietl und Schlagerkönigin Helene Fischer sind in Berlin mit dem Bambi-Medienpreis ausgezeichnet worden.

Die Fussball-Weltmeister Philipp Lahm und Miroslav Klose wurden an der Bambi-Gala am Donnerstag mit dem Ehrenpreis der Jury von ihrem Team-Kollegen Bastian Schweinsteiger geehrt. «Wir alle sind Weltmeister geworden», sagte Lahm zum Publikum der 66. Bambi-Verleihung im Stage-Theater am Potsdamer Platz. Insgesamt waren Bambis in 20 Kategorien ausgelobt.

Helene Fischer freute sich über ihren zweiten Bambi. «Hätte man mir vor einigen Jahren gesagt, was alles auf mich zukommt – das hätte ich nicht erwartet», sagte sie. Kurz danach eilte Deutschlands Starsängerin in die O2-World-Arena in Berlin, wo sie von Tausenden Fans zu einem Konzert erwartet wurde.

Thurman beste internationale Schauspielerin

Emotional wurde die Gala, als Helmut Dietl den Lebenswerk-Bambi entgegennahm. Er sei ein Lebenskünstler, der das Komische im Tragischen und das Tragische im Komischen finde, sagte die Schauspielerin Senta Berger in ihrer Würdigung. Den Preis überreichte dann Iris Berben.

Uma Thurman wurde als beste internationale Schauspielerin gewürdigt. «Der ist wirklich ziemlich schwer», sagte sie, als sie den Bambi in ihren Händen hielt. Sie fühle sich als «euro-amerikanische Schauspielerin».

Bambi für U2

Mit dem Preis «Unsere Erde» wurde Nora Weisbrod ausgezeichnet, Gründerin und Leiterin der «Aktion Tagwerk», die mit Hilfe Tausender Schüler in Deutschland Waisenkinder sowie alleinerziehende Mütter in Afrika unterstützt.

Die irische Rockband U2 erhielt einen Bambi in der Kategorie Musik International. Für Sänger Bono und seine Kollegen hielt der Sänger Rea Garvey, der ebenfalls aus Irland stammt, die Laudatio. Hubert Burda Media («Bunte») verlieh den Bambi in diesem Jahr bereits zum 66. Mal. (sda)

Deine Meinung