Aktualisiert 13.09.2011 23:59

Haareschneiden leicht gemachtBambini-Coiffeur erfüllt Kindern Frisurenträume

Ab Oktober bekommen Kinder in Luzern ihren eigenen
Hairstylisten. Der Coiffeur erfüllt Frisurenträume, während seine Kunden Playstation spielen oder Filme schauen.

von
Stefanie Nopper
Die beiden Bambini-Coiffeure Samuele Di Giorgio und Igor Sajn verschönern Kinder. (Foto: Nicolas Y. Aebi)

Die beiden Bambini-Coiffeure Samuele Di Giorgio und Igor Sajn verschönern Kinder. (Foto: Nicolas Y. Aebi)

Das ist neu in der Leuchtenstadt: Ein Coiffeursalon, der auf die Belange von Kindern ausgerichtet ist. Samuele Di Giorgio betreibt bereits seit fünf Jahren sein Bambini-Coiffeurgeschäft in Zürich: «Meine Kunden kommen aus der ganzen Schweiz», so der 47-jährige Coiffeur. «Wegen der grossen Nachfrage eröffne ich am 3. Oktober ein neues Geschäft in Luzern.» Schon jetzt gebe es erste Anmeldungen. An der Zürichstrasse 79 können sich schon bald die ganz Kleinen verschönern lassen. «Ab acht Wochen sind alle Altersstufen vertreten», so Di Giorgio. Frisurenträume à la Victoria Beckham oder Justin Bieber erfüllt der Coiffeur auf Stühlen in Töff- oder Autoform. Und: «Während dem Haareschneiden können die Bambini Playstation spielen oder Filme ansehen», so Di Giorgio. Zudem gebe es Popcorn zu essen.

Beim Coiffeurbesuch wissen die Kleinen ganz genau, was sie wollen: «Wenn es nicht so aussieht, wie sie es wollen, sind sie todunglücklich», sagt Di Giorgio. Es haben aber nicht nur die Kinder das Sagen – es werde stets nach einem Frisuren-Kompromiss mit den Eltern gesucht. Aber: «Dauerwellen sind tabu – die Chemie ist zu gefährlich für die Kinderhaut.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.