Aktualisiert 11.08.2009 18:26

Pulverfass IranBan Ki Moon gratuliert Ahmadinedschad

Ungeachtet der Manipulationsvorwürfe bei dem Urnengang hat UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad zur Wiederwahl gratuliert. Das Glückwunschschreiben wurde am Montag abgeschickt.

Es handle sich um den «üblichen Brief», der Staatschefs nach ihrer Wahl zugestellt werde. Der umstrittene Wahlsieg Ahmadinedschads Mitte Juni hatte im Iran für die heftigsten Proteste seit der Islamischen Revolution gesorgt, Dutzende Menschen starben bei den Unruhen.

Westen gratulierte nicht

Mehrere westliche Länder hatten von einer Gratulation explizit Abstand genommen. Auch die Schweiz hatte kein Glückwunschschreiben entsandt. Gerade bei Wiederwahlen seien solche Glückwünsche «nicht unbedingt üblich», hatte dies das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) begründet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.