Verbot: Bananen essen vor der Kamera? Nicht in China!
Publiziert

VerbotBananen essen vor der Kamera? Nicht in China!

Die Zensoren in China haben jetzt Früchte auf dem Radar: Die Regierung geht derzeit gegen Live-Streams vor, in denen Bananen gegessen werden.

von
tob

Für die chinesische Regierung ist das Verspeisen von Bananen in Livestreams zu anstössig. Wie der Sender CCTV News berichtet, gehen die Zensoren in China derzeit gegen Betreiber von Streamingwebsites vor, die während ihrer Live-Übertragungen auf eine «verführerische Art» Bananen gegessen haben, um damit mehr Zuschauer zu erreichen.

Das Vorgehen der Behörden sei ein erneuter Versuch, gegen «unsittliche Online-Inhalte» vorzugehen, berichtet die BBC. Ebenfalls verboten werden soll das Zeigen von Strapsen und Strümpfen.

Ein weiterer Dorn im Auge der Zensoren sind auch sogenannte Let's-Play-Videos, also Videos, in denen ein Gamer beim Spielen gezeigt wird. Darin würden laut den chinesischen Behörden «gewalttätige Inhalte gezeigt, die die Zuschauer zu Verbrechen animieren», schreibt Heise.de.

Deine Meinung