Aktualisiert 21.01.2005 14:42

Bancomat-Diebe ausgeliefert

Die österreichischen Behörden haben die vier Mitte Oktober verhafteten mutmasslichen Bancomat-Diebe an die Schweiz ausgeliefert.

Die Überstellung der vier Rumänen im Alter von 20 bis 39 Jahren erfolgte am (gestrigen) Donnerstag, wie die zuständigen Luzerner Strafuntersuchungsbehörden am Freitag mitteilten.

Den vier Männern im Alter von 20, 27, 29 und 39 Jahren, darunter Vater und Sohn, wurde noch am Donnerstag vom zuständigen Amtsstatthalter in Hochdorf (LU) die Haft eröffnet, wie es weiter heisst. In den nächsten Wochen wird gesamtschweizerisch das Vorgehen und die Bearbeitung der Fälle koordiniert. Die vier Männer werden verdächtigt, in der Schweiz an über zwei Dutzend Bancomat-Diebstählen und weiteren Delikten beteiligt gewesen zu sein.

Die österreichische Polizei hatte das Quartett am vergangenen 16. Oktober an der Grenze zu Tschechien verhaftet. Einer der vier wurde bei der Verhaftung durch einen Schuss eines Polizisten am Bein verletzt. Das Amtsstatthalteramt Hochdorf (LU) hatte noch Ende Oktober ein Auslieferungsbegehren für die vier Männer gestellt. Es ist zuständig, weil es zu diesem Zeitpunkt als einzige Behörde einen Haftbefehl gegen einen Verdächtigen ausgestellt hatte. Zudem war es im Besitz einer nicht näher präzisierten Spur, die sich in Österreich bei einem der Verdächtigen bestätigt hat.

Das zuständige Amtsstatthalteramt untersucht einerseits die beiden Raubversuche im Kanton Luzern vom April 2004 in Rothenburg und vom Mai 2004 in Reiden und übernahm gleichzeitig die Gesamtkoordination der 26 bekannten Vorfälle in der Schweiz. Drei Tage nach der Verhaftung der vier mutmasslichen Bancomat-Diebe in Österreich waren auch in Colmar im Elsass drei Rumänen verhaftet worden, die als Bancomat-Diebe verdächtigt wurden. Ihnen gelang jedoch die Flucht aus dem Gefängnis. Bereits am 14. Oktober war in Lyss (BE) ein Rumäne von der Polizei verhaftet worden, der verdächtigt wird, an der Serie von Bancomat-Diebstählen beteiligt gewesen zu sein. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.