Aktualisiert 29.09.2009 21:23

London

Bande fiel über Schwangere her

Eine schreckliche Tat schockiert Nordlondon: Eine Räuberbande brach in ein Haus ein und zwang die Bewohnerin zu sexuellen Handlungen.

Die 33-Jährige, die bei der Tat im siebten Monat schwanger war, sass mit ihrem Freund vor dem Fernseher, als das Trio in ihr Haus einstieg. Einer der 18 bis 25 Jahre alten Täter bedrohte den Mann mit einer abgesägten Schrotflinte und schlug ihn gegen den Kopf. Währenddessen zerrten die anderen Räuber die Frau in den oberen Stock und missbrauchten sie. Dann rafften sie Geld und Bankkarten zusammen und flüchteten mit dem Auto der Opfer.

Erst jetzt, mehr als ein Jahr nach der Tat, hat die britische Polizei die Tat kommuniziert und Aufnahmen einer Überwachungskamera veröffentlicht. Für Hinweise zu den Tätern ist eine Belohnung von 20  000 Pfund ausgesetzt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.