Post-Cup: Bandi und Morceli-Bühler mit Tagessiegen
Aktualisiert

Post-CupBandi und Morceli-Bühler mit Tagessiegen

Philipp Bandi und Patricia Morceli-Bühler laufen an der Corrida Bulloise zu den Tagessiegen im Post-Cup. Tadesse Abraham (Eri) und Jane Muia (Ken) gewinnen die Läufe.

Der in der Schweiz wohnhafte Abraham, ein gelegentlicher Trainingspartner von Viktor Röthlin, nahm bei der Siegerehrung zum zweiten Mal einen Stier in Empfang. Jane Muia gewann den Rundlauf durch die Innenstadt von Bulle zum dritten Mal in Serie und liess sich mit einem Rind fotografieren.

Der Olympiateilnehmer Bandi hielt als einziger Schweizer Kontakt mit der Spitzengruppe und erreichte in 23:57 Minuten für die acht coupierten Kilometer Rang 5. Der Berner schloss in der Post-Cup-Wertung bis auf einen Zähler zu Christian Kreienbühl (TV Oerlikon) auf. Bandi steht somit vor seinem dritten Overall-Titel in der bedeutendsten Schweizer Laufserie. Noch ausstehend sind die Strassenläufe in Basel und Zürich.

Auch der Marathon-Europameister Viktor Röthlin weilte in Bulle. Zwei Wochen nach seinem Lauf in New York begnügte sich der Obwaldner mit der Rolle des Starters und des Co-Kommentators in französischer Sprache. Röthlin schnürt spätestens beim Silvesterlauf in Zürich wieder die Wettkampfschuhe. Sein Training ist auf einen Marathon im Februar ausgerichtet. Ob er dann auch starten wird, entscheidet er im Januar.

Patricia Morceli-Bühler ist derzeit die stärkste Schweizer Strassenläuferin. Im Rennen der Frauen über 6 km lief sie als Drittklassierte auf das Podest. Die Zugerin setzt sich 2012 die Teilnahme an den EM in Helsinki über 10'000 m zum Ziel, weil nach einer Verletzung die Qualifikation für den Olympia-Marathon unrealistisch war. Nach dem Abstecher auf die Bahn will sie wieder zu den 42,195 km zurückkehren.

Bulle. Corrida Bulloise. Post-Cup. Männer (8 km): 1. Tadesse Abraham (Eri) 23:29. 2. Felfele Tesfay (Eri) 0,9 Sekunden zurück. - Ferner: 5.(1. Post-Cup) Philipp Bandi (GG Bern) 0:27. 12. (2.) Rolf Rüfenacht (TSV Düdingen) 0:33. 16. (3.) Michael Brügger (TV Bösingen) 0:50. - Bemerkung: Startverzicht von Viktor Röthlin (TV Alpnach).

Frauen (6 km): 1. Jane Muia (Ken) 20:13. 2. Tsige Worku (Äth) 0:02. 3. (1. Post-Cup) Patricia Morceli-Bühler (TV Cham) 0:14. - Ferner: 5. (2.) Martina Strähl (LV Langenthal) 0:29. 6. (3.) Valérie Lehmann (TV Bösingen) 0:42.

Post-Cup. Zwischenstand (4/6). Männer: 1. Bandi 75. 2. Christian Kreienbühl (TV Oerlikon) 74. 3. Marco Kern (LC Schaffhausen) 55. - Frauen: 1. Morceli-Bühler 88. 2. Lehmann 68. 3. Bernadette Meier-Brändle (LC Uzwil) 60.

(si)

Deine Meinung