Mädchen (3) vermisst: Bange Stunden in Geristein BE
Aktualisiert

Mädchen (3) vermisstBange Stunden in Geristein BE

200 Personen suchten am Montag mehrere Stunden nach einem kleinen Mädchen. In den frühen Abendstunden dann die Erleichterung: Das Kind wurde in unwegsamem Gelände gefunden.

Im Kanton Bern ist am Montagmittag ein dreijähriges Kind spurlos verschwunden. Erst nach mehrstündiger Suche mit Helikoptern und Suchhunden konnte die Kleine wohlbehalten wieder aufgefunden werden.

Das blondgelockte Mädchen wurde kurz vor elf Uhr vormittags letztmals im Gebiet Geristein in der Berner Vorortsgemeinde Bolligen gesichtet, dann verlor sich seine Spur.

Polizisten fanden das Mädchen

Nach ihrer Alarmierung löste die Polizei eine umfangreiche Suchaktion aus, wie sie mitteilte. Rund 200 Einsatzkräfte suchten zunächst mehrere Stunden erfolglos nach dem Kind. Auch Ambulanzdienste und das Care Team standen im Einsatz.

Gegen 17.30 Uhr dann das grosse Aufatmen: Polizisten fanden die Kleine in unwegsamem Gelände im örtlichen Wald. Nach ersten Erkenntnissen sei das Mädchen wohlauf, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung weiter. (sda)

Deine Meinung