Aktualisiert 31.10.2011 15:50

BörsenBank-Aktien stürzen ab

Das Vertrauen in beschlossenen Massnahmen gegen die Eurokrise bröckelt offenbar. Die Bank-Aktien, die letzte Woche noch massiv zulegten, sind europaweit auf Talfahrt.

von
whr
Die Aktie der Deutschen Bank auf Talfahrt.(Quelle: Swissquote.ch)

Die Aktie der Deutschen Bank auf Talfahrt.(Quelle: Swissquote.ch)

Die Euphorie inbezug auf die Schuldenkrise und die Konjunktur ist vorbei. Die Aktien an den europäischen Börsen tendieren nach unten, nachdem bereits die Märkte in Asien im Minus geschlossen hatten. Insbesondere die Bank-Aktien verloren auch nach Gewinnmitnahmen teilweise massiv.

In Frankreich büsste die Credit Agricole bis um 16.45 Uhr 8,6 Prozent ein, die BNP Paribas 9,2 Prozent. Auch die Deutsche Bank musste arg Federn lassen, minus 9,4 Prozent und die Commerzbank verlor 8 Prozent.

Auch die Schweizer Banken bekommen ihr Fett ab: UBS minus 5,5 Prozent, Julius Baer minus 4,8 Prozent und Credit Suisse notiert bei minus 3,4 Prozent. Der SMI büsste bis am späten Nachtmittag 1,3 Prozent ein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.