Aktualisiert

Bank Rothschild mit massiver Gewinnsteigerung

Die Banque Privee Edmond de Rothschild hat den Gewinn im ersten Halbjahr 2006 um 76 Prozent auf 95,4 Mio. Fr. gesteigert.

Die verwalteten Vermögen stiegen gegenüber Ende 2005 um 4,4 Mrd. Fr. oder 5,9 Prozent auf 78,8 Mrd. Franken, wie die Bank am Dienstag mitteilte.

Das Netto-Neugeld betrug 6,0 Mrd. Franken. Der Erfolg aus dem Zinsgeschäft stieg um 32 Prozent auf 37,7 Mio. Franken. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft erhöhte sich um 35 Prozent auf 243,6 Mio. Franken.

Der Handelserfolg nahm um 33 Prozent auf 52,5 Mio. Fr. zu. Der übrige Erfolg wird mit 12,2 (7,5) Mio. Fr. angegeben. Die Bilanzsumme stieg per Ende Juni 2006 um 18 Prozent auf 8,8 Mrd. Fr. nach 7,4 Mrd. Fr. Ende 2005.

Die Bank erhöhte ihre Belegschaft auf 1258 Mitarbeitende von 1188 Ende 2005. Angesichts der grösseren Zahl von Mitarbeitenden und weiteren Ausbauschritten etwa bei IT und beim internationalen Netz zeigte sich die Bank zuversichtlich für das zweite Halbjahr. Es müsse aber mit einer Verlangsamung der Wirtschaftdynamik und an den Märkten gerechnet werden, hiess es weiter. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.