«Bankenkrise unvermeidlich»

Aktualisiert

«Bankenkrise unvermeidlich»

Auf die alte Tour: Ein Mail mit schockierenden Prognosen über die Zukunft Schweizer Grossbanken verstopft momentan Schweizer Mailboxen. In Tat und Wahrheit stecken sich dahinter keine Finanzexperten, sondern Cyberkriminelle.

Dieses Mal warnen die Verfasser des Mails nicht vor einem angeblichen AKW-Unfall in der Nähe von Genf (20minuten.ch berichtete), sondern vor einer anstehenden Finanzkrise. Die Masche ist aber bis auf den Inhalt des Schreibens schon lange bekannt. Klickt man auf den angegeben Link an, um das vermeintliche Interview mit einem Finanz-Experten zu hören, läuft man Gefahr, sich einen Trojaner auf den Rechner zu laden.

Der Antiviren-Spezialist Sophos vermutet hinter der Masche einen klaren Fall von «Social Engineering»: «Es beschreibt die Tatsache, dass Malware-Autoren mit ihren versuchten Mails bevorzugt auf aktuelle Themen setzen, um den ahnungslosen User zum Öffnen der Attachments zu verleiten. Beispiele sind z.B. angebliche Fotos des Orkans Emma, angebliche Gewinnmöglichkeiten für die Fussball-EM-Tickets oder der angebliche plötzliche Tod eines Prominenten», sagt Sophos-Unternehmenssprecher Christoph Hardy auf Anfrage von 20minuten.ch.

(mbu)

Deine Meinung