Bankiervereinigung gründet Bildungs- Stiftung

Aktualisiert

Bankiervereinigung gründet Bildungs- Stiftung

Der Finanzplatz Schweiz soll auch in der Forschung und Bildung eine internationale Spitzenposition erobern. Dies ist das Ziel der auf Initiative der Bankiervereinigung gegründeten Stiftung Swiss Finance Institute.

Die neue Stiftung wurde heute in Bern vorgestellt.

Das Swiss Finance Institute soll Forschung sowie Aus- und Weiterbildung an den Schweizer Hochschulen auf den Gebieten Banking und Finance nachhaltig verstärken und koordinieren. Beteiligt ist neben den Banken und den Hochschulen auch der Bund. Staatssekretär Charles Kleiber, der als Vertreter des Bundes im Stiftungsrat sitzt, sprach laut der Mitteilung von einer wichtigen Initiative zur Stärkung des Lehr- und Forschungsplatzes Schweiz im Bereich Finance und Banking.

Mittelfristiges Ziel ist eine europaweit führende Position der Schweiz in zwei bis drei Forschungsbereichen wie zum Beispiel Private Banking oder Risk Management. Dabei sollen in erster Linie universitäre Strukturen gefördert werden. Doktorandenförderung und Kaderausbildung, so genannte Executive Education, sind weitere Bestandteile des Programms.

Die vom Swiss Finance Institute koordinierte Bildungs- und Forschungsförderung soll sich auf rund 18 Millionen Franken pro Jahr belaufen. Der Aufwand wird von den Banken, Bund und Hochschulen gemeinsam gedeckt. Die Banken haben zu diesem Zweck einen Fonds mit 75 Millionen Franken geäufnet. Die Hebelwirkung der Bildungs- und Forschungsförderung wird von den Initianten auf 200 Millionen Franken beziffert.

Stiftungsratspräsident ist der Olivier Steimer, Verwaltungsratspräsident der Waadtländer Kantonalbank. Zum Geschäftsführer des Swiss Finance Institute wurde Professor Jean-Pierre Danthine ernannt; er ist zurzeit Direktor des International Center for Financial Asset Management and Engineering (FAME). Die Stiftung soll die operative Tätigkeit Anfang 2006 aufnehmen.

Die Forschungs- und Bildungsinitiative war vom Präsidenten der Schweizerischen Bankiervereinigung, Pierre Mirabaud, vor anderthalb Jahren lanciert worden. «Wann wird der Schweiz der erste Nobelpreis in Wirtschaftswissenschaften verliehen?» formulierte der Bankierpräsident damals sein Leitmotiv.

(dapd)

Deine Meinung