Aktualisiert

FreiburgBankräuber erbeutet 20 000 Franken

Ein Unbekannter hat um 17.25 Uhr zwei Angestellte der Raiffeisenbank an der Route de Beaumont in Freiburg mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert. Mit einer Beute von rund 20'000 Franken ergriff er zu Fuss die Flucht.

Beim Überfall wurde niemand verletzt, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Zum Zeitpunkt des Überfalls hielten sich keine Kunden in der Bank auf. Die Fahndung nach dem Gangster blieb bisher erfolglos. Die Polizeri hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.