Aktualisiert 21.12.2007 21:59

Bankräuber flüchtet per Velo

Ein bewaffneter Räuber hat heute im jurassischen Montignez eine Filiale der Raiffeisen-Bank überfallen. Der maskierte Mann hatte eine Kassierin mit einer Pistole bedroht und Geldbündel erhalten. Dann floh er mit einem gestohlenen Velo.

Wie viel Geld dem Räuber in die Hände gefallen war, war der jurassischen Polizei am späten Freitagabend noch nicht bekannt. Obwohl rund 30 Polizisten sowie Mitglieder der Grenzwache und Angehörige der französischen Gendarmerie zum Tatort aufgeboten worden waren, konnte der Täter nicht gefasst werden.

Nach Angaben der Polizei hatte der Überfall Ähnlichkeiten mit dem Überfall auf die Raiffeisen-Filiale in Vendlincourt JU am vergangenen 30. Mai. Mehrere tausend Franken wurden damals gestohlen.

Schon im Dezember 2006 hatte ein Maskierter in Alle JU eine Bank überfallen. Auch er entkam mit einer Beute von mehreren tausend Franken per Velo.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.