Bankräuber von Aesch BL nach 7 Jahren festgenommen

Publiziert

Aesch BLBankräuber nach 7 Jahren geschnappt – jemand hat geredet, er hat gestanden

Der Mann hat im Juni 2015 eine Filiale der Basellandschaftlichen Kantonalbank in Aesch BL ausgeraubt und ist mit grosser Beute entkommen. Nun wurde er festgenommen.

von
Steve Last
1 / 4
Mit Helm maskiert und mit Faustfeuerwaffe ausgerüstet: Dieser Mann raubte im Juni 2015 die BLKB in Aesch BL aus.

Mit Helm maskiert und mit Faustfeuerwaffe ausgerüstet: Dieser Mann raubte im Juni 2015 die BLKB in Aesch BL aus.

Polizei BL
Sieben Jahre konnten ihn die Ermittelnden nicht finden. Nun hat ein Hinweis aus der Bevölkerung zum Täter geführt. Er ist geständig.

Sieben Jahre konnten ihn die Ermittelnden nicht finden. Nun hat ein Hinweis aus der Bevölkerung zum Täter geführt. Er ist geständig.

20min/News-Scout
Es ist die gleiche Filiale, bei der Anfang November 2022 ein Bancomat gesprengt wurde.

Es ist die gleiche Filiale, bei der Anfang November 2022 ein Bancomat gesprengt wurde.

20 Minuten

Die Baselbieter Polizei hat einen Tatverdächtigen im Zusammenhang mit dem bewaffneten Raubüberfall auf die Filiale der Basellandschaftlichen Kantonalbank in Aesch BL festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, im Juni 2015, also vor mehr als sieben Jahren, die Bank ausgeraubt zu haben. Es handelt sich um die gleiche Filiale, bei der kürzlich ein Bancomat gesprengt wurde.

Damals hatte ein dunkel gekleideter Mann mit Töffhelm und Rucksack die Bank betreten und mit vorgehaltener Waffe Geld gefordert. Laut der Polizei war er mit grosser Beute in Richtung Reinach BL und Dornach SO entkommen. Eine grossangelegte Fahndung verlief erfolglos. Verletzt wurde niemand.

Dieses Jahr ging nun ein Hinweis aus der Bevölkerung bei der Polizei ein. Dieser führte die Ermittelnden zu einem damals 36-jährigen, in der Region wohnhaften, Schweizer. Laut der Polizei hat er die Tat gestanden. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Alter ohne Gewalt, Tel. 0848 00 13 13

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Beratungsstellen für gewaltausübende Personen

Deine Meinung