Aktualisiert

Knast statt FerienBankräuber von Baden auf Mallorca geschnappt

Einen Tag nach dem Raubüberfall auf die Aargauer Kantonalbank in Baden AG ist der mutmassliche Täter von der spanischen Polizei in Palma de Mallorca verhaftet worden.

von
whr

Der 33-jährige Schweizer befand sich in einem Hotel auf der Ferieninsel. Die Aargauer Kantonspolizei hatte ihn zuvor international zur Verhaftung ausgeschrieben, wie sie am Dienstag mitteilte. Sie war ihm durch eine Vermisstmeldung auf die Spur gekommen.

Der Mann war am Montagmorgen um 9.30 Uhr im Bezirk Baden von Angehörigen als vermisst gemeldet worden, wie die Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage erklärte. Aufgrund der Beschreibung konnte die Polizei nicht ausschliessen, dass es sich um den mutmasslichen Bankräuber handelte. Nach weiteren Abklärungen bestätigte sich der Verdacht.

Schnelle Verhaftung dank guter Zusammenarbeit

Die spanische Polizei verhaftete den Schweizer bereits am Dienstagmorgen in einem Hotel in Palma de Mallorca. Nach Angaben der Aargauer Kantonspolizei war die schnelle Verhaftung dank der guten dienstlichen Beziehungen eines Kripobeamten zur spanischen Polizei und der Kooperation einer spanisch sprechenden Angehörigen der Stadtpolizei Zürich zu Stande gekommen.

Der mutmassliche Bankräuber sitzt nun in Auslieferungshaft. Er wird verdächtigt, am Montagmorgen die Filiale der Aargauischen Kantonalbank an Bahnhofplatz in Baden überfallen zu haben. Die Beute belief sich auf mehrere tausend Franken.

(whr/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.