Barbara ist eine «Aare-Süchtige»
Aktualisiert

Barbara ist eine «Aare-Süchtige»

Ihre Freunde finden es krass, verrückt, aber auch cool: Barbara Schweizer badet praktisch jeden Tag in der Aare – auch im Winter. Deshalb wird sie von den Autoren des Buchs «Heimat Marzili» (ab morgen für 58 Franken im Handel) auch die «Aare-Süchtige» genannt. 80 Berner Marzili- und Aare-Fans werden darin porträtiert.

Barbara hat gerade ihre erste Saison als Winterschwimmerin hinter sich: «Man muss zuerst schon den inneren Schweinehund überwinden», sagt die 31-Jährige. «Aber dann ist es die perfekte Entspannung.» Sie sei auch nie krank gewesen. Trotzdem: Barbara Schweizer freut sich jetzt auch auf die allmählich wärmeren Temperaturen.

Denis Jeitziner, Texter des Buches, ist selbst ein «vergifteter» Aare-Schwimmer und Marzili-Plägerer. Deshalb nennt er das Marzili auch «das schönste Flussbad Europas».

(pp)

Deine Meinung