Aktualisiert

Primera DivisionBarça neuer Spitzenreiter - Real bleibt dran

Der FC Barcelona ist nach einem knappen Sieg gegen den Tabellenletzten Sporting Gijón Tabellenleader der Primera División. Einziger Torschütze war der Brasilianer Adriano. Real bleibt Barça aber auf den Fersen.

Auch gegen Sportin Gijon durfte Barcelona jubeln.

Auch gegen Sportin Gijon durfte Barcelona jubeln.

Der FC Barcelona muss bis zum Schlusspfiff um den (1:0-)Pflichtsieg beim Tabellenletzten Sporting Gijón zittern. Das 1:0 von Adriano aus der 12. Minute sollte das einzige Tor des Abends bleiben. Der Brasilianer traf aus dem Hinterhalt, nachdem ein Weitschuss Xavis an den einen Pfosten geprallt war.

Barça hatte das Geschehen mehrheitlich im Griff. Davon zeugt ein Statistik-Posten: Die favorisierte «Blaugrana» kam auf 75 Prozent Ballbesitz. Superstar Lionel Messi blieb für seine Verhältnisse eher unauffällig. Seine Dribblings und Abschlüsse wurden oft von der Gijón-Abwehr abgeblockt.

Reals Kantersieg in Barcelona

Real Madrid hat die Aufgabe bei Espanyol Barcelona mit einem 4:0-Sieg souverän gelöst. Mann des (späten) Abends war Higuain, der für die Königlichen dreimal traf. Den vierten Treffer erzielte Callejon. Real liegt damit nach sechs Runden in der Rangliste mit einem Punkt Rückstand auf das Führungsduo FC Barcelona/Levante auf Platz 3.

Primera División, 7. Runde, Sonntag:

Betis Sevilla - Levante 0:1 (0:1)

Tor: 33. Juanlu 0:1.

Sporting Gijon - FC Barcelona 0:1 (0:1)

Tor: 12. Adriano 0:1.

Espanyol Barcelona - Real Madrid 0:4 (0:1)

Tore: 17. Higuain 0:1. 67. Higuain 0:2. 83. Callejon 0:3. 90. Higuain 0:4.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.